Ich bin in Granges-Paccot aufgewachsen, wo ich noch heute wohne.

 

Meine Freizeit widme ich meiner Familie und meinen Freunden. Meine berufliche Tätigkeit als Direktorin des Bundesamts für Kultur erlaubt es mir, meiner Leidenschaft für die Musik, die Literatur, das Theater, das Kino oder Ausstellungen zu nähren und dabei den Reichtum und die kulturelle Vielfalt unseres Kantons und unseres Landes täglich zu erleben.

 

Der Austausch mit Menschen, die ich bei Anlässen oder auf meinen Spaziergängen treffe, ist bereichernd und bereitet mir Freude.

Entdecken Sie die Werte, die mein Engagement bestimmen.

Mandate

Direktorin, Bundesamt für Kultur
Staatsrätin (2002-2012)

Gemeinde

Granges-Paccot