Unsere Unabhängigkeit darf nicht die Form der Isolation annehmen. Mit der Europäischen Union hat sich der bilaterale Weg bewährt und ermöglicht es uns, unser Schicksal selbst in der Hand zu behalten, ohne beizutreten. Die Schweizer Wirtschaft ist sehr wettbewerbsfähig, nicht zuletzt weil sie weltoffen ist und auf dem Export basiert. Deshalb ist es wichtig, dass unsere Unternehmen die richtigen Rahmenbedingungen für ihre Geschäftstätigkeit vorfinden.

  • Wir unterstützen den Entwurf des institutionellen Abkommens mit der Europäischen Union unter einer Reihe von Vorbehalten. Die Fortführung des bilateralen Weges durch regelmäßige Aktualisierung der Marktzugangsabkommen ist für die Schweiz essentiell.
  • Wir verteidigen die humanitäre Tradition der Schweiz.
  • Wir fördern eine geregelte Zuwanderung, die den Menschen, die wir aufnehmen, die bestmöglichen Integrationschancen bietet: Wir wollen das Zusammenleben durch Beherrschung der Landessprache, Anerkennung der Rechtsordnung und Respekt vor unseren Werten fördern.
  • Wir bekämpfen den Asyl- und Einwanderungsmissbrauch.
  • Wir bekämpfen die Cyberkriminalität und wollen der Milizarmee die Mittel geben, um mit den aktuellen Bedrohungen umzugehen.