• Wir verlangen eine offene und kritische Prüfung des Covid-19-Krisenmanagements, damit die Lehren für künftige Herausforderungen gezogen werden können.
  • Wir wollen, dass das öffentliche Gesundheitswesen auf dem ganzen Kantonsgebiet für alle Einwohnerinnen und Einwohner den Zugang zu qualitativ hochstehenden medizinischen Dienstleistungen garantiert,
  • Wir wollen, dass pflegende und helfende Angehörige besser anerkannt und unterstützt werden.
  • Wir unterstützen die Stärkung der Notfalldienste und die Ausbildung der medizinischen First Responders.
  • Wir wollen ein starkes Freiburger Spital mit einem Top-Management und einer klaren Kommunikation.
  • Wir verlangen, dass das Projekt eines neuen Kantonsspitals schneller aufgegleist und realisiert wird.
  • Wir wollen Kostentransparenz und klare Spitaltarife, besonders auch bei den Dienstleistungen von allgemeinem Interesse.
  • Wir wünschen, dass der Kanton dem Arbeitskräftemangel im Spitalwesen und insbesondere im Pflegebereich konsequent entgegenwirkt.
  • Wir verlangen eine bessere Koordination bei den therapeutischen Angeboten und unter allen Akteuren im Gesundheitswesen, so auch mit den Patientenvereinigungen. Die Zunahme von chronischen Erkrankungen muss stärkere Beachtung finden.
  • Wir fördern die Prävention und die Aufklärung, um die Lebensqualität zu verbessern und die Gesundheitskosten im Griff zu behalten.